Der Verein

(1) Der Verein hat zum Ziel zur Förderung des Naturschutzes, zur allgemeinen Umweltbildung, sowie zur Entwicklung der Nationalparkregion in ökologischer, ökonomischer und sozialer Perspektive beizutragen, indem er:               

a) die Entwicklung und die Arbeit des Nationalparks Hunsrück-Hochwald unterstützt;

b) den Nationalpark Hunsrück-Hochwald bei der Erfüllung seiner Aufgaben auf den Gebieten des Naturschutzes, der Informations-, Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit, der Erholung sowie der Forschung und Dokumentation unterstützt;

c) die Integration des Nationalparks innerhalb der Naturparkregion Saar-Hunsrück sowie der benachbarten Landkreise fördert;

d) die Akzeptanz für den Nationalpark und die Identifikation der Bevölkerung mit dem Nationalpark stärkt;

e) im Sinne der Nachhaltigkeitsziele der Agenda 2030 proaktiv für innovative und zukunftsweisende Ideen und Konzepte in der Nationalpark- und Naturparkregion Saar-      Hunsrück wirbt und deren Umsetzung unterstützt und fördert.

(2) Weitere Ziele des Vereins sind die Förderung der Kunst, Kultur und Heimatpflege indem er:

a) unter anderem durch Image bildende Maßnahmen das Bewusstsein der Bevölkerung über den Nutzen des Nationalparks für die Region stärkt;

b) die innovative Verknüpfung des Nationalparks mit Kunst, Kultur, Geschichte, Bildung, Wissenschaft, Architektur und nachhaltigen Technologien unterstützt.

c.) die Zusammenarbeit mit anderen Großschutzprojekten, Fördervereinen sowie Naturschutzvereinen und Verbänden sucht.

(3) Der Vereinszweck soll insbesondere durch öffentliche, kulturelle und wissenschaftliche Veranstaltungen zu Umwelt-, Landschafts-, Natur- und Artenschutz, durch beratende Tätigkeiten, durch Mitwirkung bei der Konzeption und Realisierung des jährlichen Bürgerforums, durch Unterstützung und Organisation praktischer Natur- und Umweltschutzarbeit, durch die Förderung sonstiger Naturschutzmaßnahmen, sowie durch andere Projekte verwirklicht werden. Das schließt die Verbreitung der Ergebnisse der Förderung durch Publikation, Ausstellung und in anderer Form ein.

Michael Koch – 1. Vorsitzender (kommissarisch seit 12. Juli 2021)

Bernd Winter – gleichberechtigter Vertreter

Birgitt Storr – Kassiererin

Beisitzer: Rouven Vogt, Dieter Hochreiter, Sascha Becker, Christine Ostertag

Kassenprüfung: Andrea Piro, Walter Goldschmitt

Aus der Mitte der Bürgerinitiative „pro Nationalpark Hunsrück“ heraus, hat sich am 12.07.2013 der Verein „Freundeskreis Nationalpark Hunsrück“ gegründet.

Wir sind ein Zusammenschluss engagierter Bürger, die die Einrichtung eines Nationalparks im Hohen Hunsrück, grenzüberschreitend in Rheinland Pfalz und dem Saarland unterstützen.

Es gehört zu den großen Herausforderungen unserer Zeit, die Natur in ihrer Vielfalt und Ursprünglichkeit zu schützen und sie für nachkommende Generationen zu bewahren. Deshalb müssen wir ihr Räume zurückgeben, in denen sie sich frei von menschlichen Einflüssen zu einem natürlichen Gleichgewicht entwickeln kann. Ein Nationalpark soll dazu ein kleiner aber wichtiger Beitrag sein.

Wir wollen die Schönheit und den natürlichen und kulturellen Reichtum dieser Region bekannt machen und die Chancen eines Nationalparks für die Natur, die Menschen und die Entwicklung dieses Raumes aufzeigen. Wir wollen gemeinsam mit den anerkannten Naturschutzorganisationen Konzepte und Projekte für besonders schützenswerte Teile des Parks erarbeiten.

Wir wollen gemeinsam mit den wissenschaftlichen Einrichtungen der Region an Entwicklungskonzepten für unseren Raum arbeiten, wie etwa der Nutzung CO2-unschädlicher Energien, der Verbesserung des Nahverkehrs, besseren Internetverbindungen, innovativen Technologien.

Wir wollen das heimische Tourismusgewerbe unterstützen, zwischen Otzenhausen und Herrstein, zwischen Thalfang, Birkenfeld und Idar-Oberstein, eine einheitliche Nationalparkregion zu schaffen, die ein attraktives Ferienziel für Jung und Alt zwischen Nahe, Saar und Mosel wird.

Wir wollen gemeinsam mit den überregionalen Vermarktungsorganisationen ein einheitliches Qualitätslabel für Produkte aus der Nationalparkregion anregen, um so die Marktchancen heimischer Erzeuger zu verbessern. Wir wollen durch Zusammenarbeit mit den örtlichen Bildungseinrichtungen für Jung und Alt, zum besseren Verstehen unserer Natur und Geschichte beitragen. Kindergärten und Schulen wollen wir auf ihrem Weg zu einer zertifizierten Nationalparkeinrichtung begleiten und sie darüber hinaus in allen Fragen der Umweltbildung unterstützen.

Vor allem aber möchten wir allen Bürgern Ansprechpartner für alle Fragen zu einem Nationalpark sein. Schon jetzt haben sich Menschen über Kreis- und Landesgrenzen, über alle Parteien hinweg zusammengefunden um ihre Vorstellungen einzubringen.

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, bringen Sie sich ein, helfen Sie einen von den Bürgern mitgestalteten Nationalpark zu schaffen.

Daten zu unserem Verein

Gründung des Vereins: 12.07.2013

Vereinsregister: Amtsgericht Bad Kreuznach

Vereinsregister-Nr. 20540

Datum des Eintrags: 27.08.2013

Steuernummer: 09/667/10021 (Finanzamt Idar-Oberstein)